StoryTab 

Kostenlose Kurzgeschichten und Interviews 

Hier tauchst Du ab in unbekannte Sphären. Du erlebst lustige und emotionale Momente aus den fiktivem Tagespflegealltag oder lernst spannende Charaktere kennen.
Jede Woche veröffentliche ich für Dich eine neue Story und nun wünsche ich Dir viel Spaß beim Lesen

Reise durch die Parallelwelten

Allein im Weltall

von Stefan Hagedorn ~ 06.09.2022
 

“P09?”, fragte ich, während ich mich im Parallelschlitten umschaute.

“JA, wir sind in Parallelwelt Nummer 09 gelandet.”

“Ok, dann öffne bitte die Luke”, verlangte ich.

“Befehl verweigert!”

Ich schnaufte. “Warum?”

Ganz nüchtern erklärte mir die KI-Stimme: “Draußen befindet sich keine lebensfreundliche Atmosphäre.”

“Wie was?”, fragte ich, “Ist das eine Gas-Welt?”

Zwei Bildschirme fuhren von der Decke des kleinwagengroßen Gefährtes herunter, auf denen  das Weltall zu sehen war und ein menschlicher Leichnam, in weißen Laborkittel. Dessen Locken und Gliedmaßen waren steif gefroren. 

War das Doktor Schmidt, der Erfinder des Parallelschlittens? Ich kratzte mich irritiert am Kopf. “Was sehe ich da?”

“Die Umgebung”

“Und…” Ich krächzte und japste hielt meinen Hals fest, ich merkte wie meine Sehkraft schwand und sich mein Sichtfeld verengte...

Interviews mit Romanfiguren

Interview mit Lütte

Von Hasek ~ 16.09.2022

 

Hasek - In meinen Aufzeichnungen steht Sie heißen Lütte. Ist das Ihr Name?

Lütte - Nein. Mein Name ist…

Hasek - …für dieses Gespräch nicht so wichtig. Warum wurden Sie Lütte genannt?

Lütte - Ich glaube das ist norddeutsch und bedeutet Kleiner. Ich vermute, weil ich nicht so groß bin und in den Augen der meisten Seefahrer ich ein Grünschnabel bin. Warum bin ich hier?

Hasek - Weil ich Sie eingeladen habe. Ich stelle die Fragen.

Lütte - Ok, mir egal.

Hasek - Wie alt sind Sie?

Lütte - 22 Jahre.

Hasek - Wirklich noch sehr jung. Sind Sie ein Magier, Hexe oder ein anderer Zauberkundiger?

Lütte - Gibt’s da noch mehr? Nein, ich bin ein ganz normaler Typ.

Hasek - Auch kein mystisches Wesen?

Lütte - So wie sprechende Hasen? Nein...

Geschichten aus der Tagespflege*

Wie die Pflegekraft zur Arbeit kam

Von Stefan Hagedorn ~ 20.09.2022

Zu spät. Mist, ich bin zu spät. Die S-Bahn ist gleich weg.“ Keuchend hastete er in Richtung des Bahnsteiges. Schnell, schnell durch die Unterführung. Der nackte Stein hielt nichts von der Sommerhitze ab. Er wischte den Schweiß von seiner Stirn. Schwerer atmend als zuvor erreichte er die steile Treppe und erreichte den Bahnsteig gerade als die Bahn einfuhr.

„Ja, geschafft.“, lobte er sich. Wollte einsteigen und griff an seinen Hals, wo normalerweise seine Corona-Maske an einem Band hing. Er griff ins Leere. Schlagartig blieb er stehen, stampfte auf, senkte den Kopf und schlug mit seinen Armen wild umher. „Nein, nein, nein. Das kann doch nicht wahr sein. Das passiert mir doch sonst nicht.“...

*Fiktive Geschichten, die von einer Tagespflege inspiriert sind. Alle Namen und Daten entsprechen keinen realen Personen.